Hallo ihr Lieben,

 

ich bin´s, eure Rubina.




Ich möchte Euch jetzt doch endlich mal berichten, wie es mir in der letzten Zeit so ergangen ist.

Schließlich ist soooo viel Neues passiert.
Also erstmal ist mir der hässliche Tumor aus dem Bauch heraus operiert worden, was ich zum Glück auch sehr gut überstanden habe😅
Als ich dann soweit wieder fit war, kam plötzlich Jemand, hat mich in einen Transportkorb gesteckt und ich musste gaaaaanz lange Autofahren.
Mitten in der Nacht wurde ich dann in ein großes Gehege gesetzt, wo ich trotz der späten Stunde von 6 verschlafenen Schweinchen freudig begrüßt wurde.
Am nächsten Morgen hatten wir uns bereits so gut miteinander bekannt gemacht, dass ich mich mit den Anderen hungrig aufs Frühstücksbuffet stürzen konnte.
In den nächsten Tagen ging es dann sogar nochmal raus ins Grüne, weil es ja noch im Oktober so schön warm draußen war.
Inzwischen geht das aber leider nicht mehr, seufz 😔

Hier seht ihr mich mit meinen Freunden bei einem Ausflug nach draussen, na, habt ihr mich entdeckt?? ;-)

(kleiner Tipp: wer meint ihr wohl ist ganz vorne mit dabei...??!??)

 

Du lecker China-Schilf ich krieg dich..


Aber das Innengehege gefällt mir auch sehr gut und meine neuen Kumpels sind echt nett- leider auch sehr gefräßig.
Da muss ich mich schon beeilen, dass ich genug abbekomme- bin schließlich ein ganz zartes Mädchen.

Hallo Pflegemama, Eeeeeeeeerbsenflooooooken biiiiiiiiiittteeeeee...


Mein spezieller Freund ist unser Haremswächter Carlchen, er ist auch ein SOS‘ler und sehr lieb zu mir.

Hier seht ihr mich mit meinem Carlchen *schmacht*


So, jetzt seid ihr auf dem Laufenden und wisst, wie es mir geht.
Ganz liebe Grüße von eurer Rubina

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen