Hier verabschiedet sich noch ein November-Engelchen von uns...

Folgende liebe Worte sind der süßen Mercedes gewidmet:

 

Ich erinnere mich noch ganz genau an den Tag, als wir erfahren haben, dass wir ein Patenweibchen aufnehmen können. Wir kamen aus dem Urlaub voller Freude und diese wurde durch dich Mercedes noch gesteigert. Im Dezember 2016 bis du schon bei uns eingezogen. Der Versuch, dich in unsere Gruppe zu integrieren, hat leider nicht geklappt. Unsere 4-er Gruppe war zu lebendig und aufgeweckt für dich. Mit 8 Jahren, Arthrose und einem Tumor am Mäulchen warst du überfordert und hast dich nicht wohlgefühlt. Da du unser Herz im Sturm erobert hast, war sofort klar, dass wir dich nicht mehr freiwillig hergeben. Somit ist extra für dich die wuschelige Peruaner Dame Katina verpatet worden und im Januar 2017 in eine eigene Etagen mit dir gezogen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurdet ihr ein Traumpaar und habt ständig nebeneinander geschlafen und wart unzertrennlich. Auch deine geliebten Kuschelsachen hast du gerne mit Katina geteilt.

Katina hat immer sehnsüchtig auf dich gewartet und dich nicht aus den Augen gelassen, wenn du mal wieder zur Medikamentengabe zu uns musstest. Da sich dein Gesundheitszustand ziemlich schnell verschlechtert hat, warst du sehr oft bei uns. Der Tumor ist immer größer geworden, die Arthrose hat dir das Laufen immer mehr erschwert und dein kleines Herzchen wurde auch immer schwächer, wodurch du Wasser auf der Lunge bekommen hast. Durch die vielen Medikamente konntest du die meiste Zeit einen angenehmen Lebensabend vollbringen. Du warst immer die Erste am Näpfchen voller Leckereien, die dir etwas Gewicht auf deine schmalen Hüften zaubern sollten. Und auch den Päppelbrei hast du ganz gierig gefressen. Aber nur aus der Spritze hat er so richtig gut geschmeckt. Du wusstest einfach immer ganz genau was du willst und was nicht. Der heiße Sommer hat deinem Herzen große Probleme bereitet. Du warst so schlapp, dass du noch nicht mal mehr zum Fressen Kraft hattest. Auch dies hast du überstanden und dich wieder erholt. Hier hatten wir schon große Angst um dich, aber du warst eine Kämpferin.

Dein Watschelgang, deine Kulleraugen und dein eigener Kopf haben unser Herz jeden Tag zum Strahlen gebracht. Im Oktober 2017 durftest du noch einen wunderschönen Urlaub mit Katina bei deiner ersten Pflegemama verbringen. Diesen hast du auch noch in vollen Zügen genießen können. Im November hat sich deine Arthrose so stark verschlechtert, dass du kaum noch laufen konntest und auch die Schmerzmittel in Hochdosen haben zu keiner Besserung mehr geführt. Am 27. November haben wir den schweren Entschluss gefasst, dass unser süßes Mäuschen ein Engelchen wird. Du durftest knapp 9 Jahre alt werden. Wir sind so glücklich fast auf den Tag genau 1 Jahr mit dir verbracht zu haben. Es war eine sehr intensive Zeit, die wir genossen haben und nie vergessen werden. Du fehlst uns und der Abschied ist uns sehr schwer gefallen. Aber es ist nicht wichtig wie lange die gemeinsame Zeit war, sondern die Erlebnisse und Erinnerungen zählen und hiervon gibt es viele. Du bleibst immer in unserem Herzen.

 

Deine Mama Bettina und Papa Tobias

 

 

 

Komm gut an kleine Maus!!

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen