Weiter gehts mit unserer Serie, wie Ihr aufs Schweinchen gekommen seid. Wir präsentieren:

 

Leni B.s & Markus R.s Geschichte

Anfang 2016 beschlossen mein Mann und ich, uns Meerschweinchen ins Haus zu holen. Im Tierheim warteten derzeit zwei Schweinedamen auf ein neues Zuhause. Wir nahmen sie bei uns auf und benannten sie in Turbine und Katapult um.

Turbine und Katapult wohnten in einem Gehege, das wir im Internet bestellt hatten. Leider waren wir sehr unzufrieden mit der Qualität des Stalls. Er war schwierig zu bauen, die Teile passten hier und dort nicht richtig zusammen und waren insgesamt recht instabil.

Turbine und Katapult im ersten Gehege

Ein paar Monate später erfuhren wir durch eine Arbeitskollegin meines Mannes von SOS-Meerschweinchen. Zu der Zeit war gerade der „Bühler Notfall“ aktuell, bei dem viele kleine Meerschweinchen gerettet wurden. Wir verliebten uns sofort in Ivana, eine drei Monate junge graue Schweinedame, der ich in Gedanken sofort den Namen Fussel gab. Also fassten wir einen Plan: Wir bauen ein neues, großes Gehege und setzen ein drittes Schweinchen dazu.

Das Gehege bekam Tischbeine, sodass es erhöht stand und man es besser sauber machen konnte. Turbine und Katapult warteten brav im Nebenzimmer und durften nach einem Tag werkeln dann in den neuen Eigenbau einziehen.

Unser erster Eigenbau

Nun waren wir also bereit für Fussel und meldeten uns bei SOS-Meerschweinchen. Dort fragte man uns, ob wir nicht nur ein Schweinchen, sondern gleich zwei adoptieren würden. Drei Schweinedamen ohne Mann könnten nämlich etwas anstrengend werden. So beschlossen wir, Kenai bei uns aufzunehmen, der ein weiteres Schweinchen aus dem Bühler Notfall und extrem ängstlich war. Wir benannten ihn um in Keks.

Nun folgten ein paar schwere Tage. Die vier Schweinchen sollten sich in einem neutralen Klappgehege kennenlernen. Die kleine Fussel wurde von Turbine und Katapult heftig gejagt, es wurde gequiekt, das Heu flog und die Häuschen fielen um. Keks indessen saß die ersten 24 Stunden starr in einem Haus. Er fraß nicht und reagierte auf gar nichts. Doch unsere Geduld zahlte sich aus: Am nächsten Tag kam Keks endlich raus, bestieg einmal jede seiner Damen und fraß schließlich ein großes Stück Karotte. Ab dem Moment herrschte Frieden in der Gruppe und wir konnten die vier in unseren Eigenbau setzen.

In den nächsten Monaten wurde das Gehege immer mal wieder verändert und vergrößert, es bekam zum Beispiel eine zweite Ebene. Außerdem stiegen wir von Einstreu auf Fleece-Haltung um, was sich bis heute sehr bewährt. Keks wurde übrigens mit den Jahren immer mutiger, offener und rundum gesünder! Wir freuen uns, dass es ihm bei uns so gut zu gehen scheint.

Unser aktuelles Gehege für fünf

Anfang 2018 wurde Katapult leider sehr krank. Durch eine Fehlstellung der Zähne kam es zu einer Entzündung im Kiefer, die auch ihr Auge angriff und sie halbseitig erblinden ließ. Zwei Wochen lang versuchten wir alles, aber leider mussten wir sie schließlich einschlafen lassen. An diesem Tag saßen Turbine und Fussel, die sich sonst eher aus dem Weg gehen, ganz eng zusammen in einem Häuschen...

Wir beschlossen daraufhin, nicht nur ein neues Schweinchen zu holen, sondern gleich zwei, und somit unsere Truppe auf insgesamt fünf zu erweitern. Es zogen Rakete (SOS-Peppermint Patty) und Kokolores (SOS-Laura) bei uns ein. Das Kennenlernen verlief wieder sehr laut und endete damit, dass Fussel mit einem Schnitt in der Oberlippe in die Notaufnahme musste. Zum Glück erholte sie sich aber schnell von dem Vorfall und ihre Schnauze ist gut verheilt.

Nun vertragen sich die fünf. Vor Rakete hätte man uns allerdings warnen sollen, die hat es wirklich faustdick hinter den Ohren, lässt sich von nichts und niemandem beeindrucken und beißt in alles rein, was ihr vor die Nase kommt (auch Finger). Kokolores ist unser erstes Langhaarschweinchen und durch sie wurden wir Meerschweinchen-Friseure.

 Und so sind wir aufs Schwein gekommen.

Alle fünf

 

Serie verpasst? Kein Problem, hier gehts zur Geschichte von Wilhelm & Nutella, Gewinner-Geschichte 1, Gewinner-Geschichte 2, Gewinner-Geschichte 3, der ersten weiteren Geschichte und der zweiten weiteren Geschichte.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen