♥ Hallo ihr Lieben! ♥

Ich bin Poco! Wer mich nicht kennt: Ich bin ein Patenböckchen im Verein. (-> Wenn du hier klickst geht es zu meinem Profil)

Ach Leute, im Moment ist bei mir wirklich der Wurm drin... verpatet wurde ich ja eigentlich, weil meine unteren Schneidezähne viel zu groß sind und wir die Befürchtung hatten, dass mir das irgendwann Probleme bereiten könnte. Bisher war aber alles okay.
Dann brach ich mir noch eine Zehe am rechten Vorderbein. Der Bruch war zwar glatt, aber alles hat sich infiziert und ich musste Antibiotika nehmen und mehrere Tage einen Verband mit Salbe am Füßchen tragen *beleidigtmuig*

Ja

Hier haben sie mir sogar einen Smiley auf den Verband gemalt... bei euch Zweibeinern macht man sowas wohl... Ihr seid merkwürdig!


Meine Patenmama meint immer zu mir, dass ich so ein furchtbar tapferer kleiner Mann wäre... nunja, was bleibt mir denn auch übrig? Ich kann ja nicht einfach die Flinte in's Korn werfen! Dazu habe ich schlicht und einfach viel zu viel Lebensfreude. Und so lange ich glücklich bin, geht meine Patenmama jeden Weg mit mir, egal wie steinig er auch sein mag.
Nun hatten wir gerade die Zehe in Ordnung gebracht und die Infektion besiegt, da fing ich an, abzunehmen. Erst dachten alle, das länge eben am Stress und an der Zehe, am Verband und eben den ganzen Gründen, die das haben könnte. Nur irgendwie nahm ich noch mehr ab und meine Patenmama nahm mich nochmal ganz genau unter die Lupe. *empörtmuig*
An den unteren Schneidezähnen (das sind die, die ja sowieso schon zu groß waren) habe ich Schmerzen. Zudem wächst da das Zahnfleisch ein bisschen komisch hoch und ist ganz schön rot. *erschrockenmuig*
Keiner hätte gedacht, dass die Zähne mir schon so schnell Probleme bereiten würden. Alle hatten gehofft, dass es noch einige Zeit, oder vielleicht sogar für immer, gut gehen würde. *traurigmuig*
Seitdem werde ich zugefüttert. Also vereinbarte meine Pflegemama direkt einen Termin beim Tier-Zahnarzt. Die Fahrt war ganz furchtbar wackelig und lang. Und der Termin war auch blöd, von allen Seiten wurde ich betatscht. Eine Frechheit. Eigentlich möchte ich doch nur entspannt in meiner Hängematte liegen und alle Sorgen vergessen.
Leider ist das aber erstmal nicht möglich. Der Weißkittel hat meine Zähne ganz genau beäugt und gesagt, dass der rechte untere Schneidezahn auf jeden Fall entfernt werden muss. Der linke vielleicht auch, aber das sehen wir erst auf dem CT.
Nicht nur mich als Schweinemann stellt das vor eine große Herausforderung. Auch der Verein, der die Kosten stemmen muss, schluckt angesichts der Kosten, die auf uns zukommen. Wir rechnen mit mindestens 650€, wahrscheinlich sogar noch mehr, wenn man alle Nachbehandlungen, Spritkosten, Medikamente und so weiter mit einberechnet.
Es steht außer Frage, dass wir das wegen der Kosten nicht machen - bei uns bekommt jedes Schweinchen so viele Chancen wie nur menschenmöglich sind.
Um diesen Standard auch weiterhin all unseren Schützlingen bieten zu können, sind wir jedoch auf Sie angewiesen. Wenn jede Person, die diesen Artikel liest, nur ein paar Euro spendet, können wir als Verein für einen Moment aufatmen und sicher sein, dass unsere Lieblinge auch weiterhin gut versorgt werden können.
An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal all den Patentanten und Patenonkels, die uns regelmäßig unterstützen, von Herzen danken. Natürlich auch allen, die uns Spenden zukommen lassen und den Vereinsmitgliedern für ihren Jahresbeitrag. Ohne Euch alle könnten wir nicht der Verein sein, auf den wir so stolz sind. *stolzmuig*
Es wäre wirklich wundervoll, wenn ich bis zur OP auch Paten hätte, die gemeinsam mit dem Verein die Daumen drücken. Im Moment habe ich nämlich leider noch gar keinen einzigen Paten. *traurigmuig*

Den Patenschaftsantrag findest du hier:

https://www.sos-meerschweinchen.de/images/Download/Patenschaftsantrag_08_2019.pdf

Und falls du uns eine kleine Spende zukommen lassen möchtest, findest du unsere Bankverbindung hier:

https://www.sos-meerschweinchen.de/index.php/kontakt

Falls du uns aktiv im Verein unterstützen möchtest, ist das natürlich auch immer möglich Wir freuen uns über jedes neue Gesicht! Wenn du nähen kannst, könntest du für mich ganz viele Hängematten und Kuschelrollen nähen! ... okay, vielleicht könnten wir davon auch ein paar verkaufen und davon ein paar Tierarztrechnungen bezahlen... sofern ich nicht zu kurz komme!
Oder könntest du dir sogar vorstellen, für den Verein als Urlaubsbstreuungsstelle aktiv zu werden?
Oder hast du noch eine ganz andere Idee, wie du uns unterstützen möchtest? Nur her damit! Wir sind wirklich für alles dankbar und freuen uns sehr auf Dich!

Puh, das ist jetzt aber ein langer Text. Diese Tipperei ist für so ein zartes Kerlchen wie mich wirklich anstrengend. Ich futtere jetzt erstmal eine große Portion Brei und lege mich dann wieder tiefenentspannt in meine Hängematte - dank Schmerzmittel kann ich da auch mal kurz vergessen, dass nächste Woche die OP ansteht.

Jetzt erst mal Brei und kleingeschnittene Sellerieblätter - das nennt man Glück im Unglück!



Ich freue mich, von Euch zu hören! Vielen lieben Dank!

♥ Euer Poco-Bär ♥


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen