Bis vor kurzem haben sich April und Maracuja im Vermittlungsbereich vorgestellt, um ein schönes Zuhause zu finden.

 
April                                &                         Maracuja

Während der Beoabchtungszeit der beiden stellte sich jedoch heraus, dass beide große gesundheitliche Probleme haben:

Bei April war uns zunächst ein Fellverlust an beiden Flanken aufgefallen. Mit der Hoffnung, dass sie nur an der typischen Zystenproblematik leidet, stellten wir sie beim Tierarzt vor. Leider stellte sich bei der Untersuchung heraus, dass sie einen Tumor oberhalb der Gebärmutter hat. Aufgrund der Lage und ihres geringen Gewichts (sie hatte in der Pflegestelle aber bereits zugelegt) ist dieser inoperabel, so dass wir versuchen, diesen mit Medikamenten am Wachstum zu hindern und die liebe Maus so noch eine schöne und lange Zeit in der Patenpflegestelle Kaiserslautern verbringen kann.

Maracuja leidet seit der Aufnahme in der Pflegestelle an immer wieder auftretenden, stärksten Blähungen, die wir bisher nicht in den Griff bekommen konnten (Maracuja hat in den News darüber berichtet: *KLICK*).
Deshalb haben wir uns entschieden, die Kleine zunächst auf Zeit zur verpaten, damit wir sie genau im Auge behalten können, nach und nach ihre Darmflora zu stabilisieren und hoffentlich ausheilen können.

Hier findet Ihr alle Informationen rund um die SOS-Patenschaft:  **SOS-PATENSCHAFT**

Für Eure Unterstützung bedanken sich April, Maracuja, alle anderen Patentiere und wir von ganzem Herzen!

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen