Da bin ich. Hallo allerseits! Herzlich Willkommen zur 70. Folge von WwW - Wilbert weiß Warum! "Köttel in Gelee"

 

"Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da! Er bringt uns Obst, hei-hussa-sa!" So, oder so ähnlich haben das gestern Zweibeinkinder gesungen, die am Fenster vorbei liefen! Mjam, Obst mag ich auch gerne. Saftige Melone, süße Weintrauben und knackige Äpfelchen. Ach, aber was soll ich mir heute, an diesem sonnigen Sonntag, mein Köpfchen zerbrechen... Ich lasse es mir einfach schmecken. Und den ulkigen Zweibeins fällt selbst schon genug ein, was sie mit ihren Früchten anfangen können. Mein Stuntschwein Bolle überwacht für mich die Kochvorgänge im Küchengehege. :-)

"Köttel in Gelee":

Ja, lieber Wilbert, im Herbst gibt es für uns Zweibeins viel zu tun. Dicke Kürbisse werden von den Feldern geerntet und reife Pflaumen plumpsen von den Bäumen. Es gibt frischen Zwiebelkuchen, den ersten Federweißen und viele pralle Äpfel werden eingelagert. Und während die Schweinchen, mit ihren kugeligen Bäuchlein, von ihren Sommerresidenzen in den Gärten wieder nach drinnen  in die Häuser wackeln, wird noch frischer 'Süsser' gepresst. (Süsser: hessisch für Apfelmost)

Fleissige Gurkenschnippler sammeln in dieser Jahreszeit nach Aryas wunderbaren Kräuterbeschreibungen Löwenzahn, Klee und Kamille, um sie für Euch Fellkugeln zu trocknen. Manch ein Zweibein fädelt liebevoll Pastinakenstreifen auf, um sie haltbar zu bekommen und Stadtbewohner sind stolz auf selbst geplückte Gräserähren vom Feld. Besucht dann in den Wintermonaten ein Zweibein den anderen Gurkenschnippler, werden Kräutersträußchen für die Schweinchen mitgebracht, allerhand Leckereien und sowieso mind. 1 Kubikmeter Futter. Und der Gastgeber, geht leer aus, hmm...! So ist das: Meerschwein - immer me(h)r, Zweibein - nix! :-) Darum heute einfach mal ein WwW der anderen Art, bei dem Wutzenfreunde schmunzeln, oder sich gegenseitig eine köttelige "Mitbringselfreude" machen können.

"Köttel in Gelee" - wir brauchen:

 

frischer Süsser, Gelierzucker 3:1, geschnittene Äpfelchen und (Köttel)Weinbeeren :-)

 

Alles im Topf vermengen! Wer mag, etwas Zimt dazu und die (Köttel)Weinbeeren hinein...

 

Wilberts Stuntschwein Bolle hat seine Kochmütze schon auf und verrührt alles gekonnt!

 

Blubber - plupper - brupsch...

 

Bolle überwacht das Abfüllen der zuvor sterilisierten Twist-off-gläser!

 

Noch ein paar "Köttel" rein - vom Schwein... :-)

 

Bolle: "MUIG - alles brommselig hier im Küchengehege. Aber den Apfel behalte ich!"

 

Für alle, die das einmal ausprobieren möchten, hat Wilbert das Rezept aufgeschrieben:

Wilbert: "Ha-püh, jawohl-muig!"

 

So sieht das Zweibeingeschenk dann am Ende aus!

 

Wem das nun als schweinisch-witzige Idee gefällt, kann bei Wilberts und Bolles Gewinnspiel mitmachen! Wir verlosen dieses selbstgemachte Gläschen mit "Kötteln in Gelee" unter unseren news-Lesern! Dafür nur eine mail mit dem Stickwort: "Wilbert und Bolle in der Küche" bis Mittwoch, den 07.10.2015 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Bei mehreren Teilnehmern entscheidet das Los. Bitte Namen und Adresse angeben, damit Wilbert weiß, wohin er DEIN Päckchen schicken soll!!!

 

Bolle passt bis dahin gut auf das Gläschen auf!

 

NOCH WICHTIG:

  Kinder dürfen nur mit Anleitung eines Erwachsenen das Gelee kochen. KEIN lebendes Meerschweinchen gehört in die Küche und Kochmützchen darf NUR das Stuntschwein Bolle tragen! Schweinchen dürfen das Gelee NICHT fressen, ist nur für die Menschen! Verwendete "Köttel" sind natürlich keine echten Böhnchen sondern getrocknete WEINBEEREN!

Also, viel Spaß beim Ausprobieren! Macht alle mit beim Preisausschreiben. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird in den news bekannt gegeben. Uuuund beim nächsten Besuch bei befreundeten Gurkenschnipplern gibt es vielleicht auch eine Überraschung für die Zweibeins, jawohl-muig!

 

***Genau-muig*** So ist das! Viel Spaß beim Lesen und bis nächsten Sonntag, wenn es wieder heißt: WwW - Wilbert weiß Warum

Die alten Folgen von WwW können hier nachgelesen werden: Wilbert weiß Warum!

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen