Gillian kam im Januar 2013 zu uns in den Verein. Schnell stellte sich heraus, dass die liebe Maus als Patenmädchen bei uns bleiben würde, denn sie war leider sehr krank. Sie litt an schweren Anfällen mit Köpfchenschiefhaltung, Augenflackern, d.h. die Pupillen liefen in schneller Reihenfolge gegeneinander, die Anfälle gingen mit Koordinationsstörungen bis hin zu gar nicht mehr bewegen können einher. Nach einigen eingehenden Untersuchungen wurde festgestellt, dass bei ihr eine entzündliche-neurologische Erkrankung vorlag. Sie wurde auf Medikamente eingestellt und musste genauestens beobachtet werden. Bekam sie dann wieder einen solchen Anfall so musste sie sofort mit Kortison behandelt werden. Auf diese Art ist sie durch die Hilfe ihrer Pflegemama so einige Male von der Schippe gesprungen. In der letzten Zeit baute sie jedoch zusehends ab, lag viel in ihrem Häuschen und nahm nicht mehr so viel Anteil. Am 26.03.17 entschlief sie dann zu Hause.

Wir sind sehr traurig, dass wir von Gillian Abschied nehmen müssen, ein kleiner Trost ist es, dass sie trotz der schweren Erkrankung noch 4 Jahre bei uns sein durfte, das hätte zunächst niemand für möglich gehalten, und dass sie somit das schöne Alter von 7,5 Jahren erreichen durfte.

Ihre Pflegemama hat Gillian folgende Zeilen geschrieben:

"Bitte Einsteigen"

Der Zug  ins Regenbogenland  stand abbfahrbereit und im Abteil "Altrip" saß Patenmädchen Susan allein.
Da sprang in letzter Minute Patenmädchen Gillian noch auf den Zug, um ihre Freundin Susan nicht alleine ins Regenbogenland reisen zu lassen, denn gemeinsam reisen ist doch schöner.
Trotz deiner schweren Neurologischen Erkrankung durftest du, meine süße Maus, 4 Jahre bei mir und deinen Freunden leben, Wir haben gemeinsam gehofft und gekämpft. Nur weil du eine so starke Kämpferin warst, konntest du das stolze Alter von 7,5 Jahren erreichen.

Gewiß ist meine liebe Gillian, du hast jetzt keine Schmerzen mehr, mußt nicht mehr kämpfen, und du reist auch nicht alleine.
Ihr beiden werden schon auf der anderen schönen bunten Seite erwartet.
Gillian, meine Maus, du hinterläßt eine große Lücke.
Kommt gut an.
Traurige Grüße geben wir euch auf die letzte Reise mit

Eure Pflegemama Birgit und mit vielen muigs Timek,Fr.Holle,Bounty u.Coco
 
 
 
 
Auch Gillians Patentante Gaby möchte Gillian folgende Worte widmen:

 

Meine liebe kleine Patenschweiniomi Gillian!

 

Ganz still und leise bist Du Susan über die Regenbogenbrücke gefolgt. Bist einfach eingeschlafen und das ist ein Trost, wenn auch ein schwacher. Deiner Pflegemama hast Du eine unendlich schwere Entscheidung, die vielleicht einmal gekommen wäre, damit abgenommen.

 Du warst lange und schwer krank, mußtest viele Medies nehmen, trotzdem hast Du nie den Mut verloren, warst mit Deinen Schweinchenfreunden glücklich, Du hast zusammen mit Deiner Pflegemama tapfer um Dein Leben gekämpft und durftest 7,5 Jahre alt werden. Das ist ein schönes Alter für ein Meerielein. Auch wenn uns diese Jahre immer noch viel zu kurz vorkommen.

Du bist schon bald auf der Regenbogenwiese angekommen, Susan wird am Ende der Brücke auf Dich warten und Dich begleiten und wir sind in Gedanken bei Euch.

Lauft, springt, tollt und wetzt um die Wette und seid einfach nur glückliche Schweinchen auf der immer grünen Wiese wo immer die Sonne scheint.

 

 Liebe Gillian, wir werden Dich nie vergessen, auch Du wirst in unseren Herzen einen festen Platz einnehmen.

 

 Es war schön Deine Patentante zu sein, leider viel zu kurz.

Deine Gaby

 

 

 

Man weiß erst, ob man einem Engel ins Gesicht gesehen hat,

wenn er wieder gegangen ist.

(jüdische Weisheit)

 

Komm gut an, liebe Maus!

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen