Jungböckchen Parker wurde abgegeben, nachdem er sich mit seinem Kumpel verkracht hatte und fast die ganze Zeit seines noch jungen Lebens alleine verbracht hatte. Wir wollten ihn nicht mehr vermitteln, da er ein Satinschweinchen ist und diese mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits in jungen Jahren an der Knochenkrankheit Osteodystrophie erkranken. Bisher geht es Parker noch gut, aber das kann sich ganz schnell ändern und dann muss schnell gehandelt werden. Weibchen Ina leistet ihm Gesellschaft, sie ist zwar schon eine gestandene Dame, versteht sich aber gut mit dem Jungspund. Wie immer suchen wir nun noch liebe Patentanten und - onkels, die die beiden unterstützen.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen