Der eine oder andere Leser wird sich vielleicht noch an die Kontaktanzeige des Tages vom 22. September erinnern, in der unsere Prada einen netten passenden Herrn und eine ruhige Senioren-WG suchte. Stellt euch vor, es hat geklappt! Patenschweinchen Mika suchte nämlich eine liebe und umgängliche Partnerin und Prada war einverstanden und ist schon vor ein paar Tagen zu ihm ins betreute Wohnen gezogen. Sie verstehen sich wunderbar und werden nun liebevoll von ihrem Zimmerservice umsorgt... Den Eigenbau für alle Tiere dort kann man sich hier anschauen: *klick*

Der hübsche Blubb saß schon seit Anfang des Jahres bei uns in einer Böckchengruppe, aber für ihn war das irgendwie nicht so ganz die Erfüllung. So traf es sich bestens, dass die Wahl auf ihn fiel, als drei nette Weibchen einen neuen Rudelchef suchten, da Blubbs Vorgänger leider über die Regenbogenbrücke gezogen war.... Endlich hat Blubb nun ein endgültiges Zuhause gefunden, bei Coco (von SOS) und zwei weiteren Weibchen in ihrer gemütlichen Eigentumswohnung...

2,50*1,00 m groß mit Etage ist Blubb`s ( jetzt Fips`) neues Reich

Die kleine Eleni ist ein Satin-Schweinchen und musste im Verein "absitzen", da nicht klar war, ob sie eventuell trächtig sein könnte. Zum Glück war dies nicht der Fall. Sie saß nun schon einige Zeit in der Pflegestelle MA-Wallstadt und hat sich so in das Herz derselben geschlichen, dass sie nun in die eigene Gruppe umziehen durfte. Dort leben die ehemaligen SOS-Schweinchen Kastrat Laurin, Calista, Waikiki (die ab und an mal bei WwW einspringt), Ines und Patenschweinchen Polli friedlich zusammen und auch Eleni fühlt sich bei ihnen bereits pudel- äh meerschweinchen-wohl. Kastrat Laurin ist ebenfalls ein Satin und beide werden weiterhin genau beobachtet werden, ob sie gesund bleiben, da dieser Farbschlag leider die unheilbare Erbkrankheit OD tragen kann. Die beiden älteren Schweinchen Polli und Calista blieben zu Hause, aber die Vergesellschaftung von Eleni mit Laurin, Ines und Waikiki fand ausnahmesweise bei unserer ersten Vorsitzenden Sabrina Herrmann statt. Man kann diese Vergesellschaftung und noch einiges mehr dann in vier bis sechs Wochen live bei VOX anschauen! Das Team von Hundkatzemaus (das bekannte Tiermagazin samstags um 18 Uhr) hat die Vergesellschaftung nämlich begleitet, Diana Eichhorn perönlich war bei SOS zu Besuch und bei einer Reportage zum Thema artgerechte Haltung und insbesondere "Vergesellschaftung von Meerschweinchen" als Moderatorin dabei. Es war ein sehr aufregender Tag für alle und wir werden noch vom Making Of genauer berichten und was so alles passiert ist und natürlich rechtzeitig auf den Beitrag hinweisen!

Das Gehege der eigenen Gruppe der Pflegestelle Mannheim misst 2,05*1,40 m mit diversen großen Etagen,
die immer mal wieder umgestellt werden.
Auf dem Foto sind von links Laurin, Ines, Waikiki und Calista zu sehen.

Gestern haben dann auch noch Iwona und Malte ein endgültiges Plätzchen gefunden. Iwona ist zu Jorek (von SOS) nach dem Tod seines Partners gezogen und Malte zu Arwen bei unserem aktiven Mitglied Thorsten, der den tragischen Tod gleich zweier seiner Tiere erst einmal verkraften musste (Theo starb an einem Tumor und Giulia an akuter Leucose - alle Tiere von SOS), aber seine Arwen nicht zu lange alleine lassen wollte. So hat unser Langsitzer-Schweinchen Malte nun endlich auch ein sehr schönes Plätzchen gefunden.

 

Iwona (vorne) und Jorek in ihrem Reich (1,20*1,10 m) mit Etage über die ganze Breite (1,20m)

Hier ein Blick in Maltes neues Heim ca. 2*0,85 m groß mit Etage 80*40 cm, auf dem Foto noch mit
den ursprünglichen Bewohnern.

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen