Barbas war der Vater unserer ganzen Hummelchen-Babies, wurde zusammen mit den vier Weibchen Azura, Namira, Mephala und Meridia von einem Vermehrer unkastriert aufgenommen und durfte nun, nach seiner Kastration und  Absitzzeit bei uns, in ein schönes endgültiges Zuhause ziehen. Er ist zu zwei Weibchen gezogen, die er nun ganz "ohne Folgen" beglücken darf...Zwinkernd und wo man sich nun liebevoll um ihn kümmern wird. Wir freuen uns und wünschen viel Freude mit dem süße Kerl.

Blick in Barbas neues Heim, 1,50*1,30 m groß

Und den ersten Bericht haben wir auch schon bekommen:

Hallo Frau Neumaier,

Barbas geht es gut. Er hat die stressige Fahrt und den Umzug gut überstanden und sich auch schon gut im neuen Gehege zurecht gefunden. Nach einem turbulenten Abend und auch Nacht mit viel Gequietsche und Gebrommsel hat er sich zumindest mit meiner kleineren nicht so dominanten Dame angefreundet- die zwei haben schon nebeneinander unter der Etage ein Schläfchen gemacht und auch friedlich gegessen. Mit der dominanten ist er zu Anfang mal kurz aneinander geraten; dann hat sie sich unter eine Weidenbrücke verzogen und kam auch erst heute Morgen zur Fütterung wieder raus. Ich denke, das ist noch nicht so ganz geklärt, aber ich glaube, es wird alles gut gehen.
Im Laufe der nächsten Tage werde ich Ihnen auch mal ein paar Bilder schicken.

Vielen Dank dafür, dass Sie sich so gut um ihn gekümmert haben.
Liebe Grüße,
Jennifer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen