Bei hohen sommerlichen Temperaturen in Kürze ein paar Tipps zum Umgang mit unseren Fellnasen:

1) Möglichst früh morgens oder spät abends lüften, tagsüber die Fenster unbedingt geschlossen halten und beschatten (Rolläden/Vorhänge größtenteils herunterlassen.) Keinesfalls gekippt lassen, es wird zu warm!

2) Meerschweinchen können nicht wirklich schwitzen, sie regulieren ihre Temperatur nur etwas über ihre Füßchen. Daher kann man ihnen Fliesen/flache Steine ins Gehege legen oder auch einen eingewickelten Kühlakku zum Pfötchen Kühlen anbieten. Manche Tiere nehmen es dankbar an, andere machen ein Bogen darum, muss man ausprobieren.

3) Wasser sollte ja immer vorhanden sein, wegen der schnelleren Keimbelastung Flaschen oder Näpfe öfter mal putzen.

4) Bei Freiluftaufenthalten unbedingt auf ausreichenden Schatten achten und dass es draußen nicht zu heiß für die Tiere ist, die Sonne wandert! Es ist größte Vorsicht geboten, denn Meerschweinchen bekommen sehr schnell einen (oft tödlichen) Hitzschlag.

5) Dass die Tiere nun ruhiger sind und faul im Gehege herumliegen, ist normal und kann man ja verstehen...... und vielleicht selbst mal nachmachen (naja, natürlich eher davor, als im Gehege...wink)

Zurück zu A bis Z

Zurück zur Gesamtübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen