Geboren: September 2014 Aufnahmedatum: 07.03.2020

 

Filomena kam zusammen mit ihren beiden Freundinnen zu SOS, da die Haltung aus Zeitmangel aufgegeben werden musste.
Zunächst genoss die liebe Kleine ihr Leben in der großen Vermittlungsgruppe und war sofort zur Stelle, wenn sie eine Erbsenflocke witterte.

Doch am Morgen des 06.05.2020 kam sie nicht zum Frühstück - ihre Pflegemama fand sie mit gelähmten Hinterbeinchen in einem Häuschen.
Der sofortige Tierarztbesuch brachte erschreckende Ergebnisse: Hochgradigsten Wirbelsäulen- und Sprunggelenksverschleiß, Osteoporose - und zu allem Übel auch noch einen großen Blasenstein.
Filomena wird nun mit Medikamenten behandelt - auch homöopathisch wird sie mit allem unterstützt -, damit sie ihr Leben schmerzfrei und erträglich leben kann.

Regelmäßige tierärztliche Kontrollen und die Medikamente verschlingen einiges... deshalb wäre Filomena sehr glücklich, wenn sie viele liebe Menschen hätte, die sie unterstützen möchten!

Vielen-lichen Dank sagt Filomena - und wir natürlich auch!

  • 1Filomena2_PT
  • 2Filomena1
  • 3Filomena1_PT
  • 4Filomena2

- Filomena bedankt sich ganz herzlich bei ihren Patentanten Jutta S. und Hanna S. -

- Sie möchten eine Patenschaft für Filomena übernehmen? >>>>> Hier geht es zum  -  Patenschaftsantrag   <<<<<

Filomena lebt in der Patenpflegestelle Malsch.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen