Geboren: Juni 2014     Aufnahmedatum: 26.08.2019

 

Aber mal ehrlich – darf man ein Meerschweinchen Nutella nennen?
Ja, man darf! Aber nur wenn man sooooo süß ist.

Nutella lebte bis vor kurzem in der Pflegestelle in Au am Rhein. Hier viel währende der Beobachtungszeit auf, dass Nutella nicht so ganz "rund" läuft.
Eine Untersuchung mit Röntgenaufnahmen ergab, dass sie bereits an einer fortgeschrittenen Arthrose beider Kniegelenke leidet und somit ausreichend Schmerzmittel, sowie andere
entzündungshemmende Medikamente benötigt.

Ende September zog Nutella mit Ihrem Freund Wilhelm in die neue Patenstelle nach Worms.
Hier lebt sie nun mit vier anderen Mädels und ihrem Wilhelm auf viereinhalb Quadratmeter in einem Hochgehege mit zweiter Etage und Balkon.
Trotz ihrer Arthrose ist sie eine quirlige Schweinedame die auch die Plattform nicht scheut und munter durch die Gegend turnt.
Man sieht zwar dass die Beinchen nicht richtig wollen, aber es hindert sie nicht, bei der Essensausgabe ganz vorne dabei zu sein.
Sobald man das Zimmer betritt kommt sie angelaufen um zu schauen, ob es was Feines gibt.

Auch die ganze Batterie an nötigen Medikamenten nimmt sie freiwillig und ohne Zwang im Gehege ein.
Aber am liebsten lümmelt sie sich im Heu unter der ersten Etage. Da muss man schon mal suchen bis man sie findet.


Natürlich würde sich Nutella über Paten freuen, um ihre nötige medizinische Versorgung sicher zustellen.
In Ihrem Namen schon einmal -lichen Dank!

 

  • NutellaPT1
  • NutellaPT2
  • NutellaPT3

- Nutella sucht noch liebe Patinnen und Paten, die sie unterstützen möchten -

- Sie möchten eine Patenschaft für Nutalla übernehmen? >>>>> Hier geht es zum  -  Patenschaftsantrag   <<<<<

Nutella lebt in der Patenpflegestelle Worms.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen