Geboren: Anfang 2012  Aufnahmedatum: 27.04.2019
 
 
 
Hallo liebe Leser und vielleicht bald Paten *zwinker*,
 
mein Name ist Abbie, und ich bin neu hier im Verein. Lange Zeit habe ich mit meiner Partnerin zusammengelebt und als sie krank wurde und bald darauf über die Regenbogenbrücke gezogen ist, wurde ich schwersten Herzens abgegeben, da die Haltung beendet wurde.
Ich bin eine Seniorin im besten Alter, ich bin stolze 7 Jahre alt. An den Augen, Füssen und meinen Beinen merkt man, dass ich schon eine reife Schweinedame bin, aaaber ich lasse mir keinesfalls die Butter vom Brot.. ähh das Gemüse aus dem Teller wegschnappen!! Nach einer (sehr) kurzen Eingewöhnungszeit habe ich meinen neuen Gruppenmitgliedern gleich mal gezeigt wo´s langgeht und ihnen Respekt vor dem Alter beigebracht *jawoll-muig*
 
Die Menschen dachten wohl ich würde eine Art Kulturschock bekommen in einer grösseren Gruppe (wir sind zu siebt) und mit dem Kennenlernen eines Böckchens, - aber weit gefehlt! Am Anfang war ich schüchtern und habe das Geschehen erst mal auf mich wirken lassen, aber dann habe ich schnell gemerkt, dass ich mich hier nicht fürchten muss. Unser Kastrat ist ja ein ganz lieber Kerl, er ist auch schon ein Senior und ist froh wenn er seine Ruhe hat, die Mädels, die alle jünger sind als ich wissen jetzt auch bescheid *hihi-muig*
Aber nicht, dass ihr jetzt was ganz Falsches von mir denkt, ich bin eine ganz liebe Schweinedame, die ihren Umzug und alles Neue prima gemeistert hat, das ist ja nicht so selbstverständlich bei Schweinchen in meinem Alter. Ich bin froh wieder in Gesellschaft zu sein, probiere neue Gemüsesorten aus und habe auch schon ein Kuschelkissen für mich entdeckt, dieses teile ich auch gerne mal mit dem ein oder anderen Gruppenmitglied. Meine Pflegemama, die im Übrigen schon ganz vernarrt in mich ist *schmunzel-muig* sagt, ich bin sehr clever und aufgeweckt; ich setze mich auf ganz faire Art und Weise durch, da merkt man eben meine Lebenserfahrung.
 
Wohl habe ich beginnende Arthrose, hierfür bekomme ich aktuell Homöopatika zur Unterstützung. Diese bekomme ich zusammen mit etwas Päppelbrei. Das klappt wunderbar. Ich kann im Gehege sitzen bleiben und bekomme den Brei und die Medikamente ganz bequem über eine Spritze angeboten. Schnell hab ich gemerkt, dass da was ganz Leckeres rauskommt *mjam-muig* Unser Senior und meine Gruppenfreundin Patenschweinchen Yoko bekommen ebenfalls Brei und Medikamente, so sitzen wir dann gemütlich beisammen und lassen es uns schmecken... naja so "gemütlich" ist es nicht immer, wir sind ja alle ganz gierig und irgendwie macht das Spritzendings nicht immer schnell genug die Runde... naja, man hat halt immer Sorge man könnte was verpassen.. .
 
Also alles-in-allem geht es mir hier gut, ich fühle mich sehr wohl, bin vollständig integriert und werde verwöhnt.
Nun wäre es ganz toll wenn ich noch liebe Paten finde, die mich gerne mit dem ein oder anderen Gurkentaler unterstützen möchten.
Ich freue mich auf euch,
 
herzliche Grüße
 
eure Abbie 

 

  • Abbie_gro_1
  • Abbie_gro_2
  • Abbie_gro_3
  • Abbie_gro_4
  • Abbie_gro_5
  • Abbie_gro_6

-  Abbie bedankt sich ganz herzlich bei ihren Patentanten Kim B. und Sandra D. -

- Sie möchten eine Patenschaft für Abbie übernehmen? >>>>> Hier geht es zum  -  Patenschaftsantrag   <<<<<

Abbie lebt in der Patentierpflegestelle Stutensee

______________________________________________________________________________________________________

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen