Geboren: Mitte 2011     Aufnahmedatum: 09.06.2018

 
Die liebe Luise kam zu uns, da die Meeri-Haltung nach dem Tod des Partnertieres schweren Herzens beendet wurde.

Luise ist in der Pflegestelle keine Unbekannte: Sie war schon ganz oft dort im Urlaub und hat sich hier mit ihrem Partner immer ganz wohl gefühlt und so war es auch klar, dass Luise hier ihren Lebensherbst in der großen Gruppe weiterhin genießen darf.
Liebevoll wird sie schon seit ihrem ersten Urlaub "Quietsche-Luise" genannt, da sie lautstark ihre Mahlzeiten einfordert - und legt bereits damit los, wenn sie hört, dass das Zweibein sich morgens aus dem Bett quält.

Luise hat riesige Ovarialzysten, die beobachtet und bei Bedarf auch durch den Tierarzt punktiert werden müssen. Wir werden versuchen, diese homöopathisch zu behandeln, da in Ihrem Alter eine Kastrationsoperation nicht in Frage kommt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn die süße Luise viele Patinnen und Paten findet, die sie mit dem einen oder anderen Gurkentaler unterstützen!

Herzlichen Dank!

  • Luise1
  • Luise4
  • Luise5
  • Luise11

- Luise bedankt sich ganz herzlich bei ihren Paten Familie P., Cathrin W., Danielle-Sofie M. sowie Kerstin T. - 

- Sie möchten eine Patenschaft für Luise übernehmen? >>>>> Hier geht es zum  Patenschaftsantrag   <<<<<


Luise lebt in der Patenpflegestelle Malsch.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen