Hä, Zweibein, wieso fragst du, ob ich im Streu gebuddelt habe???

Ein Meerschweinchen mit dem Gesicht voller Streu


 

Muig, hier ist eure Zirbel. Ich kann verkünden, ich habe die Kuschelröhre zurückerobert. Habe Pieps klar gesagt, dass hier jeder seinen Lieblingsplatz hat und meiner ist eben nun mal die Röhre. Und Pieps liebt mich eben nun mal und erfüllt mir jeden Wunsch. Genauso muss es laufen hihi. 
 
"Meins, jawollja!"
 
"Ja, das ist auch schön kuschelig!"
 
"Pieps muss eben woanders kuscheln..."cool
 
Mama ist manchmal echt sprachlos, was wir für Bohnenbomber sind. Sie macht 3 x am Tag unser Gehege sauber und sammelt Unmengen an Böhnchen ein. Ist doch kein Wunder. Wir haben viel leckeres Futter und einen unbändigen Hunger.
 
"Neuer Input für die Böhnchenproduktion!"wink
 
Kommt hinten nix raus, geratet ihr gleich in Panik. Wie man es macht, ist es verkehrt. Nein, jetzt mal im Ernst. Natürlich freut sich Mama sehr, wenn unsere Verdauung so gut läuft. Ich weiß ja, dass das ganz anders laufen kann. Wenn ich daran denke, wie ich noch vor ein paar Wochen gehaust habe ....
 
"Nein, daran denke ich lieber nicht..."
 
Meine Freundin Lucy bekommt jetzt tgl. auch Schmerzmittel. Aber seitdem ist sie wesentlich munterer. Im Alter spüren wir halt unsere Knochen und das ein oder andere Wehwechen kommt dazu. Wenn dann noch ein paar Sonnenstrahlen hereinfallen und Lucy im Heu liegen kann, dann ist sie im 7. Himmel.
 
"Lucy tankt Sonne."
 
"Und auch ihr Fridolin nimmt ein adventliches Sonnenbad - wenn man das so nennen kann."wink
 
Habt einen schönen 2. Adventsabend,
eure Zirbel mit Pieps, Lucy und Fridolin
 
Folge verpasst? Hier geht es zu:

Im März 2022 kam Mafalda zusammen mit ihrer Mutter Maisha und einem weiteren Weibchen zu SOS, die Haltung sollte nach dem Tod des Kastraten aus persönlichen Gründen beendet werden. Es war bereits bekannt, dass die liebe Mafalda unter einer Ovarialzystenproblematik litt, die bereits durch Punktion in Behandlung gewesen war. Aufgrund dessen hatte sie auch Fellverlust und wirkte generell sehr dünn und gezeichnet. Zudem hatte Mafalda - ebenso wie ihre Mutter Maisha - sehr starke osseäre Choristie. Auf ihrem linken Auge war sie durch diese Verknöcherung bereits blind und auch das rechte Auge zeigte starke Eintrübungen. Schnell stand daher fest, dass das Mutter-Tochter-Duo als Patentiere im Verein bleiben durfte.
 
Die beiden Schweinchendamen zogen in die Gruppe der Patentierpflegestelle Wörth-Schaidt, in der bereits ein Kastrat und drei Weibchen lebten. Die ruhige, liebe und sanfte Maus lebte sich in der Gruppe rasch ein, mit ihren Handicaps kam sie gut zurecht. Da sich ihre Zysten wieder stark gefüllt hatten, wurden sie erneut punktiert und natürlich erhielt sie auch eine begleitende Therapie. Mafalda wurde auch wegen ihrer Augenproblematik einem spezialisierten Tierarzt vorgestellt. Die Diagnostik ergab, dass die Süße links zudem einen Katarakt hatte, dies allerdings bei normalem Augendruck. An der Augenproblematik konnte jedoch leider nichts verbessert werden, Mafalda hatte aber keine Schmerzen an den Augen und erhielt lediglich Augentropfen, um Entzündungen vorzubeugen.
 
Mafalda genoss ihre Zeit in der Pflegestelle, langte kräftig beim Buffet zu, freute sich über Kuschelsachen und Zuwendungen. Umso überraschender kam es, dass Mafalda am 28.10.2022 plötzlich verstarb. Nichts hatte darauf hingedeutet, dass Mafalda irgendetwas fehlte. Am Abend fiel ihrer Pflegemama ein schwankender Gang bei ihr auf, sie untersuchte sie umgehend - im Bauchbereich war Mafalda sehr schmerzhaft. Natürlich wurde umgehend ein Notfalltermin bei einem Tierarzt vereinbart, doch zu diesem kam es gar nicht mehr, da Mafalda kurz darauf bereits friedlich entschlafen war. Da eine andauernde Zystenproblematik bei Mafalda bekannt war, liegt der Einfluss eines tumorösen Geschehens leider sehr nahe.
 
Mit grosser Traurigkeit nehmen wir Abschied von einer ganz lieben und besonderen Schweinedame, die trotz ihres Handicaps immer gut gelaunt war und ihre Gruppe so sehr bereichert hat.
 
Mafalda wurde fast 6 Jahre alt. Mach's gut, liebe Mafalda, du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben!

Ihre Pflegemama möchte der Süßen noch die folgenden Zeilen widmen:

"Meine liebe kleine Mafalda

Leider durftest du nur 7 Monate bei uns leben, keiner hatte damit gerechnet, dass du so schnell deine Köfferchen packst.
Du kamst mir deiner Mama Maisha am 26. März 22 zu mir. Wie deine Mama konntest du nur sehr schlecht sehen.
Aber das war nie ein Problem für dich. Du hast dich bestens im Gehege zurecht gefunden, und auch deine Leckerlis nie verpasst.
Außer deinen Zysten, die hin und wieder zu Haarverlust führten und behandelt wurden, hattest du keinerlei Einschränkungen.
Umso unverständlicher war es, als du am 28.10. plötzlich schwankend durchs Gehege gelaufen bist.
So gerne hätte ich dir geholfen, wieder gesund zu werden, was immer das auch war.
Aber du hattest es so eilig, dass von dem kurzen Check bis zu deinem Einschlafen keine halbe Stunde vergangenen ist.
Du warst so ein freundliches Schweinchen, hast dich, wie auch deine Mama, stets aus Diskussionen der anderen heraus gehalten.
Auch dein Alter hatte man dir noch nicht angesehen, du warst noch so gut auf deinen kleinen Füßchen unterwegs.

Wir sind sehr froh, dass du bei uns warst, auch wenn es viel zu kurz war.
Du wirst immer in unserem Herzen bleiben.
Komm gut an hinter dem Regenbogen auf der grünen Wiese.

In Liebe, deine 4 und 2beinige Familie "

 

"Leben ist wie Schnee,
Du kannst ihn nicht bewahren.
Trost ist, dass Du da warst,
Stunden, Monate, Jahre."

 Herman van Veen

Nicht für Glücksschweinchen Franz-Ludwig! cool Meerschweinchen sind zwar keine Kuscheltiere, aber Franz-Ludwig? Nun, der kleine Mann chillt einfach überall, auch nach dem wöchentlichen TÜV. laughing Zusammen mit zwei Damen war der Süße im Juli 2022 in sein Traumzuhause umgezogen, wo er sich sichtbar wohl fühlt.


 

Liebe Unterstützer*innen, heute ist es soweit, der Startschuss zum #Giving Tuesday ist gefallen! laughing Noch bis heute Abend werden Spenden für verschiedene gemeinnützige Projekte und Organisationen gesammelt. Wir freuen uns sehr, dass auch wir bei dieser großartigen Aktion dabei sein dürfen und möchten uns schon im Voraus ganz herzlich für jede Unterstützung bedanken! Mit einem Klick auf das Logo gelangt ihr direkt zu unserem Projekt. smile


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.