Die zuckersüsse schon 7,5jährige Seniorin wünscht euch allen einen wunderschönen und entspannten Sonntag

 

 

 


 

Nicht immer kennen wir das genaue Geburtsdatum unserer Schützlinge. Ehrlich gesagt ist es eher die Regel, dass das Alter geschätzt werden muss oder wir zumindest das ungefähre Alter mitgeteilt bekommen.

Vieles aus ihrem früheren Leben kennen wir nicht. Desto mehr freuen wir uns jetzt gemeinsam Ihren Geburtstag feiern zu dürfen.

Im Januar haben zwei unserer wunderschönen Patenjungs Geburtstag.

We proudly present:

Rico -alias Hurley aus G-Force Agenten mit Biss- feiert seinen 7ten Geburtstag. Im April 2020 ist er Teil der SOS Familie geworden. Aufgrund von Zahnprobleme wurde Rico verpatet. Zuvor lebte er bis mit mehreren Weibchen zusammen, die leider nach und nach verstarben, bis nur noch der Hurley – ähhhh Rico zurückgeblieben ist.

Unser Bärchen Wilhelm gehört mit seinen 3 Jahren zu den jüngeren Patenschweinchen. Immer wieder werden verwandte Tiere miteinander verpaart, welches zu einer Inzucht führt. Viele dieser Tiere haben daher von Anfang an gesundheitliche Probleme. Wilhelm ist einer davon. Er ist taub, hat ein Rolllid und einen zu dicken Zungengrund. Dies bedeutet, dass bei der Fütterung auf ihn Rücksicht genommen werden muss, dass er sein Gewicht hält und genug zu Fressen bekommt. Das Auge muss auch regelmäßig behandelt werden. Doch trotz dieser Einschränkungen ist er ein lebensfrohes Meerschweinchen

Ihr beiden Hübschen. Alles gute zum Geburtstag. Auf viele weitere Erbsenflocken


 

Leute, draußen schneit es ja! *erstaunt muig* Da macht man es sich doch am besten in einer kuscheligen, warmen Rolle gemütlich! *zufrieden muig*

Glücksschweinchen SOS-Laarni schickte uns diese zauberhaften Grüße! Frohes Kuscheln, süße Maus! laughing


 

Snoe kam zusammen mit ihren beiden Gruppenmitgliedern im November 2015 zu uns in den Verein da die Haltung aus gesundheitlichen Gründen schwersten Herzens beendet werden musste.
 
In der Pflegestelle angekommen fielen gleich Snoes vergrösserte Lymphknoten auf, ein dicker Strang verlief Richtung der einen Zitze. Desweiteren hatte die süsse Maus auch Zysten. So wurde Snoe homöopatisch eingestellt, um möglichst eine Kastration umgehen zu können, die für Weibchen ja immer mit hohem Risiko verbunden ist. Die Situation der Lymphknoten musste fortan unter genauer Beobachtung bleiben.
 
Also zog Snoe in der Folge ins Patengehege ihrer Pflegemama ein. Hier fühlte sie sich auf Anhieb wohl - und womit niemand gerechnet hätte: hier verbrachte sie die nächsten 5 (!) Jahre. Snoe hat im Laufe der Zeit einige Gruppenmitglieder kommen und gehen sehen und so manches Abendteuer erlebt, ihr selbst ging es überwiegend gut. Sie konnte ein erfülltes Schweinchenleben bei bester Versorgung leben. Die Medikamente halfen Snoe und die Lymphknoten blieben unverändert. Als Snoe so langsam eine Seniorin wurde kamen natürlich die üblichen Begleiterscheinungen dazu wie Arthrose usw.
Im hohen Alter verringerte sich auch ihr Gewicht, was durchaus normal ist, hier wurde die liebe Maus dann entsprechend verwöhnt und versorgt. Als Snoe ins Senior-Alter überging hatte sie zwischendurch immer mal wieder eine Schwächelphase, in der sie abbaute, aber immer wieder berappelte sich. Sie war eine so lebensfrohe, tapfere Schweinedame.
In den letzten Wochen jedoch baute Snoe merklich ab, ihre Kraft ging zu Ende, am 22.12. dann entschlief die grosse Dame dann ganz friedlich Zuhause bei ihren Freunden.
 
Wir sind von ganzem Herzen traurig über diesen Verlust, Snoe war so eine ausgesprochen liebe und bezaubernde Schweinedame, sie hinterlässt eine sehr grosse Lücke. Doch trotz aller Traurigkeit sind wir von Herzen dankbar, die herzige Maus den grössten Teil ihres Lebens, 5 Jahre, begleitet haben zu dürfen.
 
Snoe durfte stolze 8 Jahre alt werden. Komm gut an, liebe Maus!
 
 
Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
wird es sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Antoine de Saint Exupéry
 
Leb wohl, süße Snoe und danke, dass du so lange bei uns warst!

Wir möchten uns heute von ganzem Herzen bei allen Paten bedanken, die uns im letzten Jahr unterstützt haben, sowie auch bei allen, die zu Weihnachten 2020 (erneut) an ihre kleinen Fellknäuel - und oft auch die Pflege-Zweibeiner - gedacht und sie glücklich gemacht haben!! Es kamen wieder so viele liebevoll ausgesuchte und mit Bedacht gesendete Sachen aller Art wie Kuschliges, Kulinarisches etc.  bei den Schweinchen an. Dies ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit, und die Freude sowie der Genuss waren sehr gross!

 

Auch möchten wir uns bei allen lieben Unterstützern bedanken, die uns zu Weihnachten mit einer Spende bedacht haben!

Wir könnten unsere Arbeit ohne euch alle in dieser Form nicht leisten, daher ein grosses

 

Dankeschön von ganzem Herzen!

 

 

Stellvertretend für alle Patenschweinchen zeigt hier unsere Lauren welchen Spass sie am Auspacken hatte - 

die kleine Frech-Mamsell hat sogar den beigelegten Brief auf Essbarkeit untersucht...

 

 

Ein kleines Wort-

Danke!

findet zu dir,

weil grosse Worte für alles,

was ich sagen möchte

zu klein sind dafür.

(Monika Minder)

 


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.