Hier ist sie nun, unsere kleine Weihnachtsaktion!

Dieses Jahr möchten wir euch handgenähte Weihnachtsstiefelchen aus einem Stoff-Materialmix anbieten, die uns von einer lieben Unterstützerin gespendet wurden. Die Stiefelchen sind ca. 27cm lang und ca. 19cm breit, das Aufhängeband ist ca. 8cm lang. Die Maße können etwas abweichen, da es sich um individuelle Handarbeit handelt. Dekoration oder Füllung sind nicht im Angebot enthalten.

Ihr könnt die Weihnachtsstiefelchen also ganz nach euren Wünschen befüllen! Sie eignen sich perfekt als klassischer Weihnachtsstiefel oder als kreative und nachhaltige Umverpackung für Geschenke zum Nikolaus, für Wichtelgeschenke oder für kleine Weihnachtsgeschenke.

Ein solches Weihnachtsstiefelchen kostet 9,99€ zzgl. 1,55€ Versand im Briefkuvert. Der Erlös der Weihnachtsaktion kommt abzüglich Porto natürlich in vollem Umfang unseren Schützlingen zugute.

Wir hoffen, dass euch die Stiefelchen gefallen! Hier seht ihr ein Beispielbild, die verschiedenen Weihnachtsstiefelchen könnt ihr euch HIER anschauen.

Bei Interesse schreibt bitte einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und gebt an, welches Modell ihr gerne kaufen möchtet. Wir freuen uns auf eure Zuschriften und möchten uns schon im Voraus ganz herzlich, auch im Namen unserer Schützlinge, bei euch für die Unterstützung bedanken!

https://smilies.4-user.de/include/Weihnachten/smilie_xmas_047.gif


 

Liebe Leser,

trotz der für uns alle schwierigen und herausfordnernden Zeit haben wir uns für Euch eine kleine Weihnachtsaktion überlegt. Eine liebe Unterstützerin hat uns liebevoll von Hand angefertigte Sachen gespendet, die wir am Montag, den 16.11.2020 hier in den News vorstellen wollen, also haltet die Augen offen!smile

Worum es sich wohl handelt? Hmm, dieser kleine Bildausschnitt lädt zum Rätseln ein!innocent


 

Lucilla kam im April 2019 zu uns in den Verein, da die Haltung nach dem Tod ihrer Freundin beendet werden sollte. Nach kurzer Zeit in der Pflegestelle fiel auf, dass die hübsche Teddy-Dame immer mehr Probleme beim Laufen hatte, war aber sonst Gott sei Dank quietschvergnügt, munter und hatte guten Appetit.
Beim daraufhin natürlich zügig folgenden Tierarztbesuch wurde festgestellt, dass Lucilla massive Eierstockzysten hatte sowie -was leider viel viel schlimmer war- einen inoperablen Tumor.
 
Die Zysten wurden durch Punktion entlastet, um den immensen Druck zu nehmen, und für den Tumor erhielt die Maus verschiedene Medikamente, um das Wachstum eindämmen und verzögern zu können. Im August 2019 war die liebe Maus wieder zur Kontrolle, Herzabklärung und Zystenentleerung bei der Haustierärztin, wo sie auch nochmals geröngt wurde. Man konnte sehen, dass Lucilla´s Magen viel zu gross war und sehr weit hinten-unten im Körper lag, da sich davor vermutlich etwas tumoröses befand, es war trotz Kontrastmittel nicht klar erkennbar, vermutet wurde ein Milztumor. Die Position wie auch die Grösse des Magens beeinträchtigten die muntere Lucilla allerdings keineswegs, sie frass wie gewohnt und schien keinerlei Schmerzen zu haben. Jedenfalls war auch hier keine Operation möglich. Lucilla hatte, wie erkannt wurde, auch eine leichte Herzschwäche, hier wurde sie auf entsprechende Medikamente eingestellt.
 
Lucilla stand fortan unter genauester Beobachtung, die hübsche Schweinedame jedoch wusste nichts von ihrer Erkrankung, verhielt sich munter und agil, war sogar manchmal eine richtige dominante Rudelchefin unter den Damen der Gruppe. Sie hatte Kraft und Energie, frass nach wie vor mit sehr gutem Appetit. So verging die Zeit ohne besondere Vorkommnisse, bis Lucilla im April diesen Jahres wieder bei der Tierärztin vorstellig war: sie hatte heftige Flankenatmung. Wie man im Röntgen sah, hatte sich der Tumor nun leider trotz aller Bemühungen weiter ausgebreitet, wo er zunächst den Magen verdrängte, engte er jetzt zusätzlich Herz, Lunge und Leber ein. Es gab keine Wassereinlagerungen, aber die Lunge hatte einfach weniger Platz. Die Diagnose war niederschmetternd, denn alles was man tun konnte, war, der lieben Maus eine wunderbare Zeit bereiten, solange es ihr gut ging und die Lebensqualität gegeben war, um dann am Tag X Verantwortung zu übernehmen und die Maus vor Leid und Erstickung zu bewahren. Diese Diagnose machte Lucilla´s Pflegemama das Herz schwer, denn Lucilla war immer eine so gut gelaunte, fröhliche und unbekümmerte Schweinedame, die ihr mit ihrer so positiven Art so sehr ans Herz gewachsen war.
 
So vergingen noch ein paar Monate bis Lucilla im Oktober dann eines Morgens plötzlich aufgegast im Gehege sass und nichts fressen wollte - das war mehr wie schlecht, denn Lucilla wollte sonst immer und zu jeder Zeit gerne fressen, und riss ihrer Pflegemama angebotene Leckerbissen förmlich aus der Hand. Natürlich wurde sie entsprechend medikamentös versorgt und zur Tierärztin gebracht. Dort blieb sie sogar ein paar Stunden zur Behandlung und Beobachtung, die Maus liess sich zufüttern und setzte auch wieder Kot ab, eigentlich ein gutes Zeichen. Aber über dem Berg war sie natürlich noch lange nicht, wieder daheim war deutlich, dass es ihr immer noch nicht wirklich gut ging, sie setzte sich in ihr Häuschen und wirkte sehr intresselos.
Trotz aller Bemühungen ging es ihr am nächsten Morgen schlechter, sie hatte massiv abgebaut, Herz und Lunge waren weiterhin frei, aber der Zustand war so enorm schlecht, dass man ihr nur noch durch die Erlösung helfen konnte.
 
Lucilla wurde knapp 6 Jahre alt. Über diesen Verlust sind wir von ganzem Herzen traurig, Lucilla war immer gutgelaunt und fröhlich, nie hat sie sich unterkriegen lassen. So ist sie nach kurzer Zeit ihrer Freundin Patenschweinchen Mina gefolgt, die ihr am 02.10. vorausgeganen war. Komm gut an, liebe Lucilla!
 
 
"Immer, wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so, als wärst du nie gegangen.
Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung."
Unbekannter Verfasser
 
Liebe Lucilla, leb wohl, du wirst sehr vermisst!

 

Glücksschweinchen SOS-Irina war wohl zu faul für sportliche Aktivitäten und hat sich deshalb die bequeme Auflage kurzerhand nach unten geholt!

cool


 

Patenschweinchen Carlina kann es gar nicht erwarten, den nächsten Leckerbissen abzustauben! Der rüstigen Seniorin geht es, abgesehen von ihren Alters-Wehwehchen, die sich immer mal wieder bemerkbar machen, prächtig. laughing Wie man sieht, ist die süße Dame für ihr Alter jederzeit sehr sportlich unterwegs!


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.