Auch Patenschweinchen Willi möchte noch rasch Weihnachtsgrüße schicken!laughing


 

Patenbub Baggy (rechts im Bild) wünscht im Namen der Aktiven von SOS-Meerschweinchen e.V. allen Zwei- und Vierbeinern ein schönes Weihnachtsfest!

Achtet aufeinander, bleibt gesund und habt trotz der Situation wunderschöne Feiertage!


 

Im September mussten wir Abschied nehmen von:

Maracuja

Am 15.02.2018 kam Maracuja mit ihrer gesamten Gruppe zu SOS. Die süße Truppe lebte sich sehr schnell in der Pflegestelle ein. Bei Maracuja wurde allerdings ziemlich schnell eine Aufgasung festgestellt. Diese kam wohl durch die falsche Ernährung in ihrem vorherigen Zuhause.

Sehr schnell bekam die hübsche Maus Anfragen, jedoch wurde sie erstmal auf Zeit verpatet, um ihre Aufgasungen zu behandeln und zu beobachten. Sie wurde behutsam auf eine gesunde Ernährung umgestellt und nach Abklärung durch den Tierarzt durfte sie am 04.06.2018 endlich gesund und munter in ihr neues Zuhause umziehen. Die liebe Familie hatte so lange auf Maracuja gewartet.

Am 03.09.2020 erreichte uns die traurige Nachricht, dass Maracuja erlöst werden musste. Nachdem sie schleichend Gewicht verlor, ging alles sehr schnell. Sie schien große Schmerzen zu haben und wollte sich nicht mehr anfassen lassen.  Auch das Fressen hatte sie eingestellt.  Eine sofortige Untersuchung beim Tierarzt brachte die Vermutung, dass ein Tumor für ihre Beschwerden verantwortlich war. Nachdem sich ihr Zustand rasant verschlechterte wurde sie von Ihren Leiden erlöst.

Maracuja war im Januar 2016 geboren und musste leider viel zu früh diese Welt verlassen Komm gut an kleine Maracuja im Regenbogenland. Wir und deine Familie werden dich nie vergessen.

Maxie

Am 25.07.2016 wurde Maxie spontan aus einer schlechten Haltung  zu uns geholt. Die kleine Maus saß mit einem unkastrierten Buben in einem 1m Käfig ohne ausreichend Essen und Einrichtung. Doch nun sollte sich ihr Leben verbessern.

Nachdem eine Trächtigkeit ausgeschlossen werden konnte, durfte sie am 16.09.2016 zu ihrer neuen Familie in eine Gruppe mit mehreren Tieren ziehen. Hier lebte sie sich super ein und verbrachte eine glückliche Zeit mit ihren Freunden. Diese hatte sie sich so sehr verdient.

Am 15.09.2020 erreichte uns die Nachricht, dass Maxie ohne vorherige Anzeichen plötzlich verstorben ist. Nähere Angaben haben wir leider keine.

Maxie war ca. im Januar 2016 geboren und durfte leider nur 4,5 Jahre alt werden. Mach´s gut kleines Engelchen auf der immergrünen Wiese.

Kalea

Am 12.03.2017 zog eine Gruppe aus 5 Tieren bei SOS ein. Darunter die süße Kalea. Kalea wurde am 17.12.2015 geboren. Bereits am 04.04.2017 durfte die liebe Maus mit gleich zwei ihrer Freunde in ein neues Zuhause ziehen. Hier erwartete sie ein nagelneues, schönes Eigenheim mit viel Platz und Liebe.

Bereits im Jahr 2019 begannen bei Kalea, die von ihrer Familie Emmi genannt wurde, Probleme mit immer wiederkehrenden Blasenentzündungen. Auch Blasensteine, die immer wieder entfernt werden mussten, machten ihr zu schaffen.

Dies alles sorgte wohl dafür, dass ihr kleiner Körper trotz liebevoller Versorgung durch ihre Familie nicht mehr konnte.

Am 14.09.2020 war ihr Zustand sehr schlecht, eine Röntgenaufnahme zeigte eine Aufgasung und ein verschattetes Herzchen, auch ihre Atmung war sehr schlecht. Da keine Aussicht auf eine Verbesserung bestand, ging ihre Familie schweren Herzens den letzten Weg mit ihr.

Emmi/Kalea wurde leider nur knappe 5 Jahre alt, doch in dieser Zeit durfte sie ein prächtiges Schweineleben führen und wurde sehr geliebt. Lebe wohl kleine Maus, in deiner neuen Welt voller Leckereien.

Mit folgenden liebevollen Worten erzählen ihre Halter von Kaleas Leben:

Liebe Emmi,

Als das erste von vier Meerschweinchen durftest du im April 2017 bei uns einziehen. Ich erinnere mich noch genau, wie ich dich in deiner damaligen Pflegestelle abgeholt habe. Schon damals warst du ein sehr neugieriges Schweinchen und hast mich gleich aus dem Gehege heraus inspiziert. Diese offene und freundliche Art hattest du sowohl uns Zweibeinern, als auch deinen Mit-Schweinchen gegenüber. So kamst du immer mit allen gut zurecht und warst unsere gute Seele im Gehege. In Streitereien warst du nie verwickelt, sondern hast dich liebevoll um alle gekümmert. Auch die ab und zu notwendige Pflege deiner tollen Haarpracht hast gutherzig hinter dich gebracht und dich anschließend über Erbsenflocken gefreut.

So unbeschwert hätte es gerne noch lange weitergehen können, allerdings fingen die gesundheitlichen Probleme im Mai 2019 ganz plötzlich an. Ich bemerkte, dass etwas nicht stimmte, da du nicht mehr vorwitzig vorne an der Scheibe standest, sondern dich zurückgezogen hattest. Schnell war klar, dass du Schmerzen durch eine fiese Blasenentzündung hattest. Durch die direkte Behandlung konnten wir diese auch schnell wieder in den Griff bekommen, allerdings war der Erfolg nur von kurzer Dauer. In den folgenden Monaten wurdest du immer wieder von diesen Beschwerden und fiesen Keimen in der Blase gequält. Egal ob Schulmedizin, Homöopathie oder Heilkräuter, alle Besserungen war immer nur von mehr oder weniger kurzer Dauer. Trotz aller Schmerzen und der vielen Behandlungen hast du nie deinen Lebensmut und dein Vertrauen verloren. Du hast im Laufe der Zeit einiges an Gewicht verloren und warst dann ein sehr zartes Schweinchen, dennoch bliebst du immer der Goldschatz, als den wir dich kennen und lieben gelernt hatten.

Nach wochenlanger Ruhe kamen die Beschwerden im September 2020 zurück. Doch dieses Mal haben alle Behandlungen und Medikament nicht mehr helfen können. So wurdest du immer schwächer und dein Kämpferherz war immer weniger zu spüren. Nach tagelangem Hoffen und Zufüttern konnte ich nichts mehr für dich tun, außer beim Notdienst den letzten Gang gemeinsam mit dir zu gehen.

Du fehlst uns unglaublich und hinterlässt eine riesengroße Lücke in der Gruppe und in unseren Herzen. In unseren Gedanken lebst du weiter und bist jetzt ganz sicher mit deinen alten Freunden Cleo und Timmi unter einem großen Tomatenstrauch zuhause. Machs gut, kleine Strubbli ❤

Deine Zweibeiner

„Die größte Schatzkammer ist
die Erinnerung.“
Othmar Capellmann

 

Lebt wohl, Ihr Lieben! Ihr werdet immer einen Platz in unseren Herzen haben!

 


 

Für unsere News erhielten wir folgende Zeilen der Auktionsgewinner:

 "Wir möchten uns bei SOS Meerschweinchen e.V. ganz herzlich für den Wandbehang bedanken, welchen wir bei der Weihnachtsauktion ersteigern konnten. Er ist wunderschön und total toll verarbeitet. Es steckt sehr viel Liebe in dieser Handarbeit. Auch vielen Dank für die Karte und die lieben Worte. Wir wünschen den vielen Schützlingen des Vereins und auch den Aktiven eine schöne und erholsame Weihnachtszeit."

 

Wundervoll sieht dies aus, einen tollen Platz hat der Wandbehang bekommen!

Wir wünschen viel Freude damit!

 

Herzlichen Dank an unsere Auktionsgewinner für die Unterstützung durch das Ersteigern, die schöne Rückmeldung und das Teilhaben lassen!

 


 

Gerade in dieser verrückten Zeit, in der wir nun auch ein ganz anderes Weihnachten feiern als gewohnt, tut es der Seele so gut, wenn man einfach mal herzlich über etwas Niedliches lachen kann! Eine liebe Schweinchenhalterin, bei der auch 4 SOS-Glücksschweinchen wohnen, hat ein zauberhaftes Video von ihrer Schweinchenbande gedreht, das wir natürlich mit euch teilen möchten. Wir wünschen euch allen ruhige Vorweihnachtstage und eine schöne Einstimmung auf Weihnachten mit diesem Video!smile

***HIER*** gehts zum Video (unbedingt mit Ton anschauen!)


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.