In unserer kleinen Leserrubrik präsentieren wir euch heute das Kuschelschweinchen des Monats November! smile

Eure Schweinchen möchten auch gerne mal Kuschelschweinchen des Monats sein? Gerne könnt Ihr uns Fotos von Euren Schweinchen, die es sich in Kuschelsachen gemütlich gemacht haben, per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Bitte schreibt aus Datenschutzgründen bei der Einsendung dazu, dass Ihr mit der Veröffentlichung der Bilder einverstanden seid.


 

 

Schokoline kam Anfang Oktober 2019 zu uns in den Verein, da sie als letztes Tier der Gruppe übrig gelieben war und die Haltung beendet werden sollte.
In der Pflegestelle angekommen fiel gleich auf, dass die zuckersüsse Schokoline einen stark aufgetriebenen Bauch und blutigen Ausfluss hatte. Die Diagnose des Tierarztes ergab riesige Eierstockzysten, tumorös veränderte Eierstöcke und eine Gebärmutterentzündung. Auch zeigten sich im Röntgenbild unklare Verdichtungen in der Lunge, die nicht klar zuzuordnen waren und weiterhin genau kontrolliert werden mussten.
Eine Entlastungspunktion der Zysten und die Gabe von Medikamenten brachten Schokoline auch schon deutliche Erleichterung und Linderung. Nachdem die Mittel anschlugen kehrte auch Ruhe ein, Schokoline war anfangs durch die Hormonsituation sehr aufmüpfig im Verhalten ihren Mitschweinchen gegenüber gewesen, nun konnte sie ganz entspannt mit ihrem Rudel zusammenleben.
Sie bekam nun also dauerhaft Medikamente und es ging ihr immer besser, sie lebte sich vollständig ein und genoss das (Gruppen-)Leben.
So verging die Zeit, alles lief bestens bis zum August 2020, die süsse Maus bekam einen schweren Durchhänger, sie mochte nicht mehr fressen, das Atmen fiel ihr schwer, sie pumpte sehr. Ihre Pflegemama brachte sie daraufhin gleich zum Tierarzt: Schokoline hatte eine Herzinsuffizienz bekommen, das Herz konnte nicht mehr richtig arbeiten und es hatte sich bereits ein Lungenödem gebildet, weswegen die Maus so schlecht Luft bekam.
Schokoline wurde umgehend auf eine entsprechende Medikation mit Herzmittel und Entwässerung eingestellt, woraufhin sich Gott sei Dank ihr Zustand sehr schnell verbesserte und sie sich wieder wohl fühlte.
 
Es ging ihr gut, bis sie Ende Oktober plötzlich wieder heftig pumpte, dazu war sie noch stark aufgegast. Sie frass wieder kaum bis gar nichts und hatte zusätzlich noch Durchfall.
Natürlich wurde sie umgehend entsprechend behandelt sowohl mit angepassten Herz-und Entwässerungsmedikamenten wie auch für die Aufgasung und den Durchfall. Zunächst ging es ihr wieder deutlich besser, sie hatte guten Appetit, frass wieder sehr gut, was so Hoffnung gab, der Durchfall und die Aufgasung verschwanden, einzig die Atmung blieb verschlechtert.
Am 26.10. gab es einen massiven Rückfall, Schokoline frass nicht mehr, die Aufgasung und der Durchfall waren zurück, die Atmung ungemein schlecht.
Schokoline war bei der Maximaldosis der Medikamente angelangt, dennoch baute sie weiter ab. Ihre Pflegemama war bereits zum Entschluss gekommen, Schokoline gleich am 27.10. erlösen zu lassen, doch dazu kam es nicht mehr, die liebe Maus hatte ihr die Entscheidung abegenommen und lag entschlafen im Gehege. Es sah sehr sanft aus, ganz so als wäre sie in ihrem Lieblingshäuschen eingeschlafen.
 
 Wir sind von ganzem Herzen traurig über diesen Verlust, Schokoline war eine so liebe Schweinedame, sie war dem Menschen gegenüber sehr zurückhaltend und eher von schüchterner Natur, das machte ihren ganz besonderen Charme aus. Die hübsche Maus fehlt uns sehr, aber wir sind auch sehr dankbar, dass wir sie ein Jahr ihres Lebens begleiten durften. Schokoline wurde 6 Jahre alt. Komm gut an, liebe Maus!
 
 
"Das Leben ist kurz,
aber doch von unendlichem Wert,
denn es birgt den Keim der Ewigkeit in sich."
Franz von Sales
 
Liebe Schokoline, mach es gut und genieße die immergrünen Wiesen!

Liebe Leser,

trotz der für uns alle schwierigen und herausfordnernden Zeit haben wir uns für Euch eine kleine Weihnachtsaktion überlegt. Eine liebe Unterstützerin hat uns liebevoll von Hand angefertigte Sachen gespendet, die wir am Montag, den 16.11.2020 hier in den News vorstellen wollen, also haltet die Augen offen!smile

Worum es sich wohl handelt? Hmm, dieser kleine Bildausschnitt lädt zum Rätseln ein!innocent


 

Hier ist sie nun, unsere kleine Weihnachtsaktion!

Dieses Jahr möchten wir euch handgenähte Weihnachtsstiefelchen aus einem Stoff-Materialmix anbieten, die uns von einer lieben Unterstützerin gespendet wurden. Die Stiefelchen sind ca. 27cm lang und ca. 19cm breit, das Aufhängeband ist ca. 8cm lang. Die Maße können etwas abweichen, da es sich um individuelle Handarbeit handelt. Dekoration oder Füllung sind nicht im Angebot enthalten.

Ihr könnt die Weihnachtsstiefelchen also ganz nach euren Wünschen befüllen! Sie eignen sich perfekt als klassischer Weihnachtsstiefel oder als kreative und nachhaltige Umverpackung für Geschenke zum Nikolaus, für Wichtelgeschenke oder für kleine Weihnachtsgeschenke.

Ein solches Weihnachtsstiefelchen kostet 9,99€ zzgl. 1,55€ Versand im Briefkuvert. Der Erlös der Weihnachtsaktion kommt abzüglich Porto natürlich in vollem Umfang unseren Schützlingen zugute.

Wir hoffen, dass euch die Stiefelchen gefallen! Hier seht ihr ein Beispielbild, die verschiedenen Weihnachtsstiefelchen könnt ihr euch HIER anschauen.

Bei Interesse schreibt bitte einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und gebt an, welches Modell ihr gerne kaufen möchtet. Wir freuen uns auf eure Zuschriften und möchten uns schon im Voraus ganz herzlich, auch im Namen unserer Schützlinge, bei euch für die Unterstützung bedanken!

https://smilies.4-user.de/include/Weihnachten/smilie_xmas_047.gif


 

Glücksschweinchen SOS-Irina war wohl zu faul für sportliche Aktivitäten und hat sich deshalb die bequeme Auflage kurzerhand nach unten geholt!

cool


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.