Hallo ihr lieben Zweibeiner,

ich bin´s, euer Henri

- in den letzten Wochen ist so einiges passiert in meinem Leben, darüber möchte ich euch heute berichten:

Vielleicht erinnert ihr euch noch daran, dass vor wenigen Monaten so einen komischen Knubbel an meiner Brust entfernt werden musste. Die Weißkittel sagten etwas von „bösartig und Sarkom“. Daher durfte ich im Verein bleiben und werde immer genau beobachtet, ob das blöde Ding wiederkommt.

Als ich dann wieder in diese unheimliche Transportbox musste, hatte ich schon ordentlich Bammel vor der nächsten Untersuchung. Aber zu meiner großen Überraschung endete dieser Ausflug nicht in der Praxis, sondern bei meiner neuen Pflegefamilie!

Ich wurde in ein tolles, großes Gehege gesetzt, welches ich gleich mal gründlich erkundet habe. Auf meinem Weg sind mir zunächst zwei Meerschweinchen-Mädchen begegnet, die ganz lieb waren. Da war ich sehr froh und erleichtert. Doch dann war da plötzlich noch ein drittes Mädel, welches nicht so froh über meinen Einzug zu sein schien... . Sie schüchterte mich etwas ein, und war in den ersten Tagen nicht so freundlich zu mir, weil sie die Chefin bleiben wollte. Aber auch das Problem habe ich durch meine offene und liebenswerte Art bald gelöst. Meine neue Pflegemama sagt, dass ich sie toll um die Kralle gewickelt habe und sehr furchtlos war.. da bin ich doch sehr stolz, denn bisher kannte ich ja keine Mädels.

Ich kann euch also sagen, dass es mir hier sehr gut gefällt, mit meinen Damen. Auch der Zimmerservice ist klasse und ich habe schon ganz schnell herausgefunden, wie ich schauen muss, um ein paar Erbsenflocken abzustauben.

der weltberühmte "Erbsenflocken-Abstaub-Blick"

 

Insgesamt schmeckt mir alles sehr gut, sodass ich oft gar nicht genug bekommen kann. Meine Pflegemama sagt, dass sich das auch schon deutlich auf der Waage zeigt. Das ist doch bestimmt ein gutes Zeichen, oder?

mjamm..wer kann dem saftigen Grün widerstehen?!!

 

Drückt mir bitte weiterhin alle Daumen, dass ich so fit bleibe und ich noch gaaaaaaaanz lange ein schönes Leben haben darf.

Bis bald, euer Henri

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen