Im Oktober zog der kleine Nilay zu seinem neuen Kumpel Anton. Die zwei verstanden sich auf Anhieb und das ist, wie wir jetzt erfahren haben, auch so geblieben. Nilay wächst und gedeiht und ist putzmunter. Die beiden Böckchen leben in einem großen Doppelstockkäfig mit permanentem Auslauf davor. Dieser besteht aus einem Klappgehege, das man mit wenig Aufwand selbst basteln kann. In Nilays Fall kann man es sogar noch vorne öffnen, denn wenn die Halterin zu Hause ist, dürfen die beiden Kumpels auch noch größere Spaziergänge unternehmen. Wie man sieht, gelingt auch Böckchenhaltung problemlos, wenn das Gehege groß genug und abwechslungsreich eingerichtet ist.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen