Die Verdauung

Meerschweinchen besitzen als Pflanzenfresser ein kompliziertes Verdauungssystem, damit sie imstande sind, die Nahrung so aufzuspalten, dass deren Inhaltsstoffe verwertet werden können. Für die Verdauung sind spezielle Bakterien und einzellige Lebewesen von grosser Bedeutung. Diese Zelluloseverdauung findet im Blinddarm statt, der bei Meerschweinchen im Verhältnis zu anderen Tierarten viel grösser ist.

 

Bekommt ein Meerschweinchen Antibiotika sieht es wie folgt aus:

Antibiotika können nicht unterscheiden zwischen guten und schlechten Bakterien, sondern zerstören auch die lebenswichtige Mikrobenfauna. Jede Störung dieser Mikroben führt zu einer fehlerhaften Verdauung.

Deshalb wird in Zusammenhang mit Antibiotika auch Bird-bene-bac (BBB) oder andere entsprechende Präparate wie z.B. Proprebac vom Tierarzt  zusätzlich verordnet.

Erhält ein Meerie Antibiotika, so wartet man am besten mehrere Stunden, bevor man die Verdauungsunterstützung verabreicht, damit das Antibiotika die positiven Bakterien nicht ebenfalls gleich bekämpft.

 

Zurück zu A bis Z

Zurück zur Gesamtübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen